03. Dezember 2009

Die Angebote sind ausgewertet und eines davon wurde beauftragt. Jetzt wird gepant. Heute sind wir zu Gast in Büddelsdorf. Das Architektengespräch wird zügig durchgeführt. Wir bekommen einen Sack voll Aufgaben mit.

Im Baugebiet sollen mehrere Bauherren mit Team Massivhaus bauen. Die haben sich bestimmt ebenfalls durch die Aufgabenliste durchgekämpft.....Danach kennt man sich dann bestimmt aus.

Die erste Zeichung soll in ca. 14 Tagen bei uns ankommen. Wir sind gespannt.

 

16. Dezember 2009

Am 11. Dezember haben wir den ersten Entwurf erhalten. Das ist ja wie Weihnachten. Unsere Vorgaben für den Grundriss konnten von unserer Bauzeichnerin vollständig übernommen werden.

Jetzt fielen uns noch ein paar Details auf, die wir am Wochenende eingezeichnet und Anfang der Woche mit Team Massivhaus besprochen haben. Wir haben bereits eine mündliche Zusage für die Umsetzung bekommen. Jetzt warten wir auf die neuen Entwürfe.

Vorgestern wurden für das Bodengutachten die Bodenproben entnommen. Es wurde bis zu 2,4 m verfüllt. Zurzeit hängt das Damoklesschwert über das Grundstück. Für uns ist unklar, ob deutlich höhere Kosten für Erdarbeiten anstehen. Am Wochenende soll Klarheit geschaffen werden.

Gestern ist das Angebot für die beim Planungsgespräch eingeflossenen Optionen angekommen. Ein paar unklare Punkte konnte ich noch am Abend mit unserem Verkäufer besprechen. Hier endet die Betreuung (wie versprochen) nicht bei der Unterschrift. Wir sich gespannt auf das Ergebnis. 

 

22. Dezember 2009

In den letzten Tagen haben wir unsere Fliesen ausgesucht. Wir wussten ungefähr, welche Fliesen uns gefallen und haben schnell unsere Favoriten festgelegt. Auf die Frage, ob es die noch mitte nächsten Jahres gibt, bekamen wir ein klares vielleicht. Es wird wohl so ausgehen, dass wir sie kaufen und zu Hause lagern.

Die offene Situation des Bodengutachten nehmen wir mit ins neue Jahr. Vermutlich bekommen wir erst mit Start der Erdarbeiten Klarheit. Eine erste Kostenabschätzung zeigt uns die minimalen und maximalen Mehrkosten auf. Nächstes Jahr wirds wohl öfters Nudeln mit Tomatensauce geben....

Positiver Zwischenstand vom Architekten. Die Maße von unserem Haus sind festgelegt. Wegen der Einschränkung der Traufhöhe im B-Plan haben wir hier um jeden cm Seitenwandhöhe im OG gekämpft. Wir haben unser (aus unserer Sicht bescheidenes) Ziel erreicht.

Für unseren Bauantrag fehlt uns die Auswahl des Klinkers. Wir haben uns mehrere Referenzobjekte angesehen und kommen bisher zu keinem Ergebniss.

05. Januar 2010

Heute haben wir alle Unterlagen dem Bauträger übergeben, die für den Bauantrag (Bauanzeige) erforderlich waren. In ein paar Tagen kommt dann der Bauantrag für die Unterschrift zu uns und geht dann zum Bauamt. Jetzt heisst es warten.

Das erste Geld für unser Bauvorhaben ist gestern geflossen. Die Rechnung für das Bodengutachten war da und wir haben heute die Wandfliesen für die Bäder gekauft.

 

13. Januar 2010

Gerstern ist ein großer Umschlag von Team Massivhaus gekommen. Das habe ich schon oft in den anderen Bautagebüchern gelesen. Unser Bauantrag ist gekommen. Morgen geht er unterschrieben zum Bauamt. Dann heist es wieder warten. Gleichzeitig ist die erste Rechnung von Team dabeigewesen. Der erste richtig große Batzen Geld (7%) ist weg. Es ist ja für einen guten Zweck. Unser zukünftiges Zuhause. 

 

24. Januar 2010

Die Eingangsbestätigung der Stadt Bad Schwartau unseres Bauantrages ist am 18.01 eingegangen. Der Notartermin wurde auf den 08. Februar fixiert. Ca. vier Wochen später gehört uns das Grundstück. Ob das überhaaupt so geht? Für den 09 Februar habe ich den Frühling bestellt. Ob das klappt? Das Lübecker Winterwetter ist diese Jahr sehr stabil. An anderer Stelle gelesen: Wo bleibt die Klimaerwärmung, wenn man sie mal braucht.

02. Februar 2010

Im Oktober 2009 haben wir erste Gespräche mit unserer Bank geführt. Wir haben bereits ein Haus in der Finanzierung, dass wir bis zum September verkaufen wollen. Den bestehenden Kredit können wir nicht einfach mit dem Erlös zurückzahlen (Vorfälligkeitszinsen werden dann fällig). Also haben wir den eigentlichen Kredit bereits! Wieder dazu gelernt.

Es feht eine Zwischenfinanzierung.

Im Dezember sind wir uns mit unserer Bank für diese Zwischenfinanzierung einig geworden. Erstaunlich ist, dass eine Firma Interhyp ein recht unatraktives Angebot abgegeben hat. Gestern haben wir den Vertrag für die Zwischenfinanzierung erhalten und unterschreiben.

04. Februar 2010

Bauantrag und Entwässerungsantrag lagen heute in der Post. Mit ca. 3 Wochen Bearbeitungszeit sind wir zufrieden. Jetzt schicken wir die Unterlagen nach Team Massivhaus. Es wird die Statik berechnet und die Handwerker werden beauftragt. Das wird weitere drei Wochen in Anspruch nehmen.

Anfang März kann es losgehen. Theoretisch. Erst mal muß es auftauen. Und dann müssen wir Handwerker auf die Baustelle bekommen. Wahrscheinlich wollen das dann alle!

15 Februar 2010

Notartermin. Nach zwei Terminverlegungen haben wir heute beurkundet. Der Nortar führt gewohnt locker durchs Programm. (zweite Beurkundung) Alle offenen Punkte erklärt er profesionell und verständlich. Es gibt sogar ein paar Streichungen und Ergänzungen. Nach 2 h 15 Minuten ist es geschafft. Wir scherzen noch einen Moment und verabreden und dann locker zur nächsten Beurkundung. (von uns aus kann das aber noch dauern)

Am 15 März soll und dann das Grundstück gehören. Bin gespannt ob der Boden bis dahin aufgetaut ist.

Wie baut man eigentlich im Permafrostbereich?


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!